Wimpernwachstum

Klimper-Wimpern: 5 Tipps für schnelleres Wimpernwachstum

Ein schnelles Wimpernwachstum und lange, dichte Wimpern sind wohl der Wunsch vieler Frauen. Mit speziellen Wimpernseren lässt sich das recht schnell erfüllen. Stoppt man jedoch die Behandlung, so schwindet auch der Wachstumseffekt wieder. Ein weiterer Minuspunkt: auf Dauer kann die Behandlung mit solchen Seren sehr kostenintensiv werden. Auch der Einsatz von Fake-Lashes hat seinen Preis und beansprucht unsere natürlichen Wimpern stark.

Für ein schnelleres Wimpernwachstum gibt es aber auch natürliche Methoden, um gesunde, lange und dichte Wimpern zu bekommen.

Wimpernwachstum

©vectorstock

Schnelleres Wimpernwachstum – hier kommen 5 ultimative Tipps:

1. Rizinusöl

Die pflegenden Inhaltsstoffe des Pflanzenöls werden aus den Samen des tropischen Rizinusbaums gewonnen und sind eine Art natürliches Wimpernserum. Rizinusöl ist reich an Nährstoffen, die die feinen Wimpernhärchen stärken und die Haarfollikel mit wertvoller Feuchtigkeit versorgen. Darüber hinaus besitzt das Öl antibakterielle Eigenschaften, die das empfindliche Augenlid vor Entzündungen schützen.

Am besten wird das Öl vor dem Schlafengehen vorsichtig mit einem sauberen Wattestäbchen oder einem Wimpernbürstchen aufgetragen. So kann das Öl über Nacht optimal wirken und die pflegenden Stoffe bestmöglich aufgenommen werden.

Rizinusöl hier shoppen:

 

2. eine ausgewogene & gesunde Ernährung

Nicht umsonst heißt es: Schönheit kommt von innen! Für ein gesundes Wimpernwachstum ist eine gesunde Lebensweise wichtig. Fehlt es dem Körper an Nährstoffen, können auch die Wimpernhärchen nur spärlich wachsen. Besonders auf die Zufuhr der B-Vitamine sollte geachtet werden. Vitamin B7, Biotin ist darüber hinaus das Schönheitsvitamin schlechthin: entsteht ein Mangel, leidet man schnell unter Haarausfall oder brüchigen Nägel. Um das Wimpernwachstum anzukurbeln, sind Lebensmittel wie Bananen, Hülsenfrüchte, Hefe, Karotten und Lachs wichtige Vitamin B7-Quellen.

3. Augenlider massieren

Eine kleine Massage tut auch unseren Wimpern gut: durch sanfte Druck- und Massagebewegungen wird der Blutkreislauf angeregt. So gelangt Sauerstoff- und mit Nährstoffen angereichertes Blut direkt an den Wimpernkranz und die Haarfollikel werden ausreichend versorgt. Einmal täglich mit sauberen (!) Fingern über den Wimpernkranz und Augenlid in sanft kreisenden Bewegungen massieren wirkt wahre Wunder.

4. Wimpern bürsten

Wimpern mit einem entsprechenden Wimpernbürstchen bürsten, entfernt Staub- und Schmutzpartikel. Darüber hinaus steigert es ebenfalls die Blutzirkulation. Diese können sich zwischen den Härchen ablagern und dies führt im schlimmsten Fall zu Infektionen und Entzündungen. So wird das Wachstum gehemmt und die bestehenden Wimpern fallen schneller aus.

Wimpernbürstchen hier shoppen:

 

5. gründliche Reinigung & Pflege

Jeden Abend abschminken und die Wimpern gründlich, aber schonend von Produkten, wie z. B. Mascararesten säubern. Getrockneter Mascara könnte in der Nacht zum Abbrechen der Wimpern führen. Auch können Make-up Reste und Schmutz zu Infektion und damit zum Ausfallen der Wimpern führen. Für die Reinigung von Wimpern, Augenlid und Wimpernkranz eignen sich am besten milde Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen. Diese pflegen die empfindliche Augenpartie zusätzlich. Außerdem gilt: niemals grob über die Wimpern wischen, sonst besteht die Gefahr, das die Wimpernhärchen brechen!

Übrigens: ein guter Zeitpunkt zur Reinigung der Wimpern ist nach einem Bad oder einer Dusche. Durch den warmen Dampf können die Wimpern besonders schonend gereinigt werden.

milde Reinigungsprodukte hier shoppen:

 

 

XOXO

 

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

 

This Article Has 1 Comment
  1. Mrs Unicorn sagt:

    Guten morgen!

    Wirklich tolle Tipps. Und eine tolle und günstige Alternative für dauerhafte Wimpernverlängerung. Das wird auf Dauer nämlich ganz schön teuer.

    Liebe Grüße
    Celine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.